Wir sind

Aktive Mitgliedschaft

© Initiative REGENBOGEN „Glücklose Schwangerschaft“ e.V.

Als aktive Mitglieder bringen wir uns mit all unseren unterschiedlichen Fähigkeiten in die Vereinsarbeit ein und möchten so dazu beitragen, dass sich die Bedingungen für früh verwaiste Eltern auf allen Gebieten weiterhin kontinuierlich verbessern. Die aktive Mitarbeit im Verein kann uns Eltern hilfreiche Impulse in der Trauerarbeit geben und sinnstiftend sein. Wir freuen uns besonders, wenn auch Sie an einer aktiven (= fördernden) Mitgliedschaft interessiert sind. 

Melden Sie sich gern, wenn Sie Interesse an einem der Arbeitsbereiche haben - auch wenn der Arbeitsbereich momentan schon vergeben sein sollte. Viele aktive Mitglieder sind Teil junger Familien mit (kleinen) Kindern, die durch ihre eigene Betroffenheit zur Vereinsarbeit gekommen sind. Da wir ganz Deutschland betreuen, kann dies z. B. in Urlaubszeiten schwierig werden. Da ist es einfach leichter, wenn wir die Arbeit auf mehrere Schultern verteilen können.

Wir alle arbeiten ausschließlich ehrenamtlich.


WICHTIG: Wir suchen Mitarbeitende für folgende Arbeitsbereiche:

• Gruppenleiter/in, Ansprechpartner/in, Regionalvertreter/in

• Broschüren-Versand

• Gräberfelderliste

ARBEITSBEREICH: Regionale Ansprechpartner

Unsere regionalen Ansprechpartner/innen sind Anlaufstellen für betroffene Eltern, für indirekt betroffene fachkundige Helfer/innen aus dem medizinischen und beratenden Bereich, wie Hebammen, Ärzte und Krankenschwestern, Bestatter, Seelsorger und Beratungsstellen, sowie für Außenstehende von der lokalen Presse oder wissenschaftlichen Instituten. Alle anderen aktiven Mitglieder stehen den regionalen Ansprechpartner/innen helfend zur Seite, falls diese mit komplexen Fragestellungen konfrontiert werden. Um den Austausch untereinander zu fördern, übernimmt der Verein für Gruppenleiter/innen und Regionalvertreter/innen die Hälfte der Reise- und Unterbringungskosten bei den Jahrestreffen.

WICHTIG: Wir sind um möglichst flächendeckende regionale Anlaufstellen für betroffene Eltern bemüht, daher freuen wir uns sehr, wenn Sie Interesse an einem der lokalen Arbeitsbereiche haben:

Gruppenleiter/in einer regionalen Gesprächsgruppe

Uns ist besonders wichtig, eine gute Versorgung mit Anlaufstellen zu gewährleisten - besonders für betroffene Eltern. Wir freuen uns über jeden, der regional eine neue Gesprächsgruppe aufbauen will. Wir helfen gern mit unserem Erfahrungsschatz bei der Organisation. Ihre Gruppe wird dann in die deutschlandweite Liste unserer Gruppen eingetragen. Voraussetzung ist, dass Sie selbst Mitglied sind.

Ansprechpartner/in für betroffene Eltern

Wenn Sie Mitglied sind, aber keine Gruppe anbieten möchten, und trotzdem gern ortsnah (frisch) betroffenen Eltern mit Ihren Erfahrungen helfen möchten, können Sie sich als Ansprechpartner/in zur Verfügung stellen. Sie werden dann in der Gruppenliste als Ansprechpartner/in mit Ihren Kontaktdaten angegeben.

Regionalvertreter/innen

Regionalvertreter/innen sind den jeweiligen Bundesländern zugeteilt. Regionalvertreter/innen sind im Besonderen auch Ansprechpartner/innen für alle regionalen Belange, die das jeweilige Bundesland betreffen und für Interessierte außerhalb unseres Themenbereiches. Sie können sich sehr gern auch in die regionale Öffentlichkeitsarbeit einbringen, z. B. mit Vorträgen und Weiterbildung in Hebammenschulen und Kliniken. Selbstverständlich helfen wir auch hier bei schwierigen Sachverhalten mit Rat und Tat weiter. Als Regionalvertreter/in betreiben Sie außerdem lokale Öffentlichkeitsarbeit, stehen in Kontakt mit der ortsansässigen Presse und versorgen Kliniken und Arztpraxen mit Flyern.

Ansprechpartnerin: Sylvia Sander


Gruppen und Regionalvertretungen (PDF)

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 

ARBEITSBEREICH: Kontaktadressen

Wir vermitteln Kontakte einerseits zwischen betroffenen Müttern, Vätern, Familienangehörigen, Freunden, andererseits auch zwischen betroffenen Eltern und indirekt Betroffenen (Ärzten, Hebammen, Seelsorger und Bestatter), wenn dies gewünscht ist. Dazu pflegen wir eine Datenbank. Die Verwaltung dieser Datenbank sowie die Betreuung der Interessenten umfasst der Bereich Kontaktadressenvermittlung.

Ansprechpartnerin: Sandra Silkenat

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 

ARBEITSBEREICH: Gräberfelder

Gräberfelderliste

Wir pflegen eine Gräberfelderliste, in der alle deutschlandweit errichteten Gräberfelder gelistet sind. Betroffene Eltern finden auf diese Weise schnell und einfach das nächstgelegene Gräberfeld und können die Kontaktdaten zu den angeschlossenen Kliniken und Seelsorgern daraus erlesen. Es gilt, die Liste aktuell zu halten und die Angaben systematisch zu überprüfen. Als Betreuer/in dieses Arbeitsfeldes bearbeiten Sie auch Änderungswünsche in der Liste, die telefonisch, per Post oder per E-Mail an Sie herangetragen werden.

WICHTIG: Wir suchen dringend Unterstützung für diesen Arbeitsbereich!


Gräberfelder-Neuerrichtung

Außerdem unterstützt die Initiative REGENBOGEN die Errichtung neuer Gräberfelder. Interessierte können sich dazu Erkundigungen zur Planung bei uns einholen und auf Antrag finanzielle Unterstützung bekommen.

Ansprechpartnerin: Dr. Sylvia Börgens

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 

ARBEITSBEREICH: Printmedien

Broschüren-Erstellung

In diesem Arbeitsbereich werden bestehende Broschüren, Arbeitshilfen und Plakate aktualisiert und neue Broschüren entworfen. Wenn Sie gerne schreiben und recherchieren, sind Sie hier richtig!

Ansprechpartner: Dr. Jan Salzmann


Broschüren-Bestellung

Unsere Broschüren-Bestellung nimmt die Bestellungen unserer Kunden an, die per Telefon, Fax und E-Mail eingehen, stellt die Rechnungen dazu aus und überprüft die Geldeingänge. Zu unseren Kunden zählen außer betroffenen Eltern auch zahlreiche Kliniken. Die Broschüren-Bestellung steht in engem Kontakt mit unseren Broschüren-Versand. Wenn Sie Erfahrung in diesem Bereich haben und sich hier einbringen möchten, melden Sie sich!

Ansprechpartnerin: Elvira Buxel


Broschüren- und Informationsmaterialien-Versand

Unsere Mitarbeiter/innen in diesem Arbeitsbereich haben einen kostenlosen oder kostengünstigen Lagerort für unsere unterschiedlichen Printmedien zur Verfügung. Sie bearbeiten die von der Broschüren-Bestellung zugearbeiteten Bestellungen, packen die (teils schweren) Kisten und bringen diese zur Post. Außerdem geben sie dem Vorstand Rückmeldung über die Lagerbestände und informieren rechtzeitig, wenn eine Broschüre nachgedruckt werden muss. Unser Broschüren-Versand-Team besteht aus mehreren Mitgliedern, die sich untereinander absprechen, wer welche Bestellungen zu welcher Zeit bearbeitet. Der Broschüren-Versand ist ein sehr wichtiger und verantwortungsvoller Teil unserer Arbeit.

Im Gegensatz zum Broschüren-Versand bearbeitet diese Stelle nur das Zusenden von Informationsmaterialien (Flyer) für Interessierte. Die Aufträge werden in der Hauptgeschäftsstelle angenommen und an diesen Bereich weitergleitet. Zur Zeit wird er durch unseren Broschürenversand mitabgedeckt, wir würden uns über Entlastung daher sehr freuen.

WICHTIG: Zusätzliche Unterstützung, vor allem im Broschürenversand, wäre uns sehr willkommen!

Ansprechpartnerin: Martina Severitt


 

INFO – Mitgliederzeitschrift Redaktion

Unsere Mitgliederzeitschrift INFO erscheint dreimal jährlich. Wir sind immer auf der Suche nach Redakteuren, die uns mit selbstgeschriebenen oder recherchierten Artikeln unterstützen oder uns Informationen zuarbeiten. Auch graphische Arbeiten oder Fotos sind willkommen. Wenn Sie Interesse haben, die Zeitung mitzugestalten, freuen wir uns!

Ansprechpartnerin: Anika Müller


INFO – Versand

Der Versand unserer Mitgliederzeitschrift ist umfangreich und wird separat abgewickelt. Zum INFO-Versand gehören das Ausdrucken von Adressetiketten aus unserer Adressdatei, das Bekleben der Umschläge mit den Etiketten und das Aufgeben der Sendungen per Post in einem zeitlich eng gesteckten Rahmen von ein bis maximal zwei Wochen, dreimal jährlich.

Ansprechpartnerin: Madlen Dering


Lektorat

Für unsere immer wieder neu aufzulegenden Drucksachen suchen wir auch Lektoren, die Rechtschreibung und Grammatik prüfen. Diese Tätigkeit erfordert entsprechend gute Kenntnisse. Auch inhaltliche Verbesserungsvorschläge sind jederzeit willkommen!

Ansprechpartnerin: Martina Brennecke


Layout und Print

Dieser Arbeitsbereich umfasst die Gestaltung und weitere Neu-Gestaltung all unserer Printmedien sowie unserer Webseite. Falls Sie Anregungen haben, Lob oder Kritik: Melden Sie sich!

Ansprechpartnerin: Susanne Ziems

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 

ARBEITSBEREICH: Öffentlichkeitsarbeit

Der Betreuer dieses Arbeitsbereiches ist in erster Linie Ansprechpartner für überregionale Presse, Wissenschaft, Fachpersonal und Nicht-Betroffene. Er kennt den Verein und kann versierte Angaben zu den uns betreffenden Themen machen bzw. an die entsprechenden Stellen im Verein weitervermitteln. Auch die Herausgabe von Pressemeldungen gehört zu seinem Aufgabenbereich. 

Ansprechpartner: Dr. Jan Salzmann


Beratung bei Fragen zur Bestattung

Die Bestattungsgesetze der Länder sind komplex, so dass immer wieder indirekt Betroffene wie auch Betroffene Beratung brauchen, welche Möglichkeiten diese überhaupt bieten. Unsere Beratung bietet Ihnen Hilfe zu diesen Fragestellungen per Telefon oder E-Mail an. Betroffene Eltern erhalten darüber hinaus auch Tipps zur Gestaltung einer Trauerfeier oder Antworten zu „Sternenkinderbeerdigungen“. Wenn Sie diesen Bereich gern betreuen möchten, sollten Sie gut telefonisch erreichbar sein und sich Hintergrundwissen zu den Bestattungsgesetzen der Länder angeeignet haben. Wir haben einfach zu lesende Listen erarbeitet, die Sie dabei unterstützen und stehen selbstverständlich immer für Rückfragen zu Verfügung.

Ansprechpartnerin: Sandra Silkenat


Referententätigkeit

Der REGENBOGEN bietet deutschlandweit auch Fortbildungen/Vorträge zum Thema „Tod am Anfang des Lebens“ an. Wir können Ihnen dazu auch gern Beispielvorträge zur Verfügung stellen. Angefragt werden wir von Kliniken und (Hebammen-)Schulen, aber auch von Bestattern und Trauerbegleitern. Wenn Ihnen Vorträge vor Publikum Spaß machen,  freuen wir uns, wenn sie sich regional oder überregional als Referent/in dafür zur Verfügung stellen.

Ansprechpartner: Dr. Jan Salzmann


Website

Unsere Webseite muss ständig aktuell gehalten werden. Dazu brauchen wir jemanden, der einmal im Jahr die Inhalte auf Richtigkeit überprüft und schaut, ob alle Links noch aktuell sind. Sind die Themen noch ansprechend? Sollten neue Themen aufgenommen werden? Aber auch für regelmäßige Aktualisierungen sind Sie der Ansprechpartner. Dazu arbeiten Sie eng mit dem Printbereich zusammen, der zur Zeit die Website-Pflege übernimmt. Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit in diesem Bereich haben – melden Sie sich gern!

Ansprechpartnerin: Anika Müller


facebook

facebook ist unser schnellstes Medium. Es bedarf der wöchentlichen Pflege. Hier sollte man sich mit facebook auskennen und sehr gut per E-Mail erreichbar sein und auch die Einträge auf facebook überwachen, um schnell darauf reagieren zu können. Selbst gern in „Sternenkinderthemenseiten“ zu surfen und sich für Neuigkeiten auf dem Gebiet zu interessieren und auch gern Kontakte zu knüpfen ist sicher hilfreich. 

Ansprechpartnerin: Sandra Silkenat

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 

ARBEITSBEREICH: Vereinsarbeit

Vorstand und Beiräte

Der Vorstand, bestehend aus drei gleichberechtigten Personen und maximal drei Beiräten zur Unterstützung derselbigen, wird alle zwei Jahre aus den Ordentlichen Mitgliedern (OMs) neu gewählt.

Ordentliche Mitglieder

Ordentliche Mitglieder (OMs) haben Stimmrecht für alle den Verein betreffenden Angelegenheiten. Sie können dazu an den dreimal jährlich stattfindenden Ordentliche-Mitglieder-Versammlungen (OMVs) teilnehmen, die meist im Frühjahr, Sommer und Herbst (zu den Jahrestreffen) stattfinden. Die Anreise- und Unterkunftskosten werden vom Verein getragen. Die OMs erarbeiten gemeinsam den Weg des Vereins und bringen sich mit einem wichtigen Arbeitsbereich aktiv in die Vereinsarbeit ein. Die Anzahl der OMs ist auf maximal 19 begrenzt. Wer ein OM werden möchte, schicke bitte seinen Antrag per Post an den Vorstand; dieser entscheidet dann, ob der Antrag angenommen wird. Wir freuen uns immer über neue OMs, die mit ihrer Arbeitskraft, ihrem Wissen sowie ihren Ansichten und Ideen unseren Verein bereichern!

Hauptgeschäftsstelle

Die Hauptgeschäftsstelle ist Anlaufstelle für alle. Sie ist per Telefon, Fax oder E-Mail erreichbar. Von hier werden auch alle Anfragen von Außen an die passenden Stellen weitervermittelt. Für diesen Arbeitsbereich braucht man Hintergrundwissen über den Verein, die Vereinsstrukturen und -materialien. In Urlaubszeiten wird eine Vertretung organisiert.

Ansprechpartnerin: Martina Severitt


Mitgliederverwaltung

Die Mitgliederverwaltung nimmt neue Mitglieder auf, entlässt ausgeschiedene Mitglieder und pflegt die umfangreiche Mitgliederdatei. Die Mitgliederverwaltung verfasst auch Rundmails an Mitglieder bei Anfragen von Außen bzw. leitet Anfragen von Außen weiter. Dazu steht sie im Austausch mit unserer Öffentlichkeitsarbeit und arbeitet eng mit dem Bereich Buchhaltung & Finanzen zusammen. Die Mitgliederverwaltung ist ein verantwortungsvoller Bereich. Derzeit liegen beide Bereiche in einer Hand.

Ansprechpartnerin: Cornelia Knoop


Finanzen und Buchhaltung

Im Abgleich mit der Mitgliederverwaltung fallen auf den Bereich Finanzen & Buchhaltung das Einrichten/Kündigen von Lastschriften und das Mahnen säumiger Mitglieder. Außerdem wird die Abrechnung von Jahrestreffen und Arbeitstreffen getätigt. Natürlich sind die korrekte Buchhaltung über Ein- und Ausgaben, die Kenntnis und Überwachung der gesetzlichen Vorgaben für gemeinnützige Vereine und die jährlich notwendigen Berichte an das Finanzamt ebenso diesem Bereich zugeordnet. Auch die Betreuung von Spendern und das Erstellen von Zuwendungsbestätigungen (früher: Spendenquittungen) fallen in das Resort der Finanzabteilung.

Ansprechpartnerin: Cornelia Knoop


Organisation der Jahrestreffen

Die Jahrestreffen finden jedes Jahr an einem anderen Ort in Deutschland statt. Um ein Jahrestreffen auszurichten, muss man Mitglied im Verein sein und Spaß an der Organisation eines solchen Events haben. Vor allem gilt es, die passende Tagungsstätte zu finden und für diese als Ansprechpartner/in zu fungieren. Zur Organisation gehören außerdem die Ausarbeitung eines dreitägigen Programms mit Workshops und einer Samstagsabendveranstaltung, stets in Beratung und mit Unterstützung der Ordentlichen Mitglieder. Auch die Kommunikation mit möglichen Referenten und der Entwurf eines Flyers gehören dazu, wie auch die Abwicklung der Anmeldungen und Rückfragen der Teilnehmenden. Alle anfallenden Kosten werden teils vom Verein, teils von den Teilnehmenden der Jahrestreffen getragen.

WICHTIG: Wir suchen einen Ausrichter für das Jahrestreffen 2017! Bei Interesse bitte beim Vorstand melden!

Ansprechpartnerin: Anika Müller


Gesetze

Die Mitarbeiter dieses Bereichs kennen sich gut mit für uns relevanten Gesetzesthemen wie Bestattungsgesetzen, Arbeitsrecht oder Internetrecht aus. Bei Fragen beraten sie Mitglieder und überprüfen, ob unsere Broschüren juristisch korrekt sind. Zur Unterstützung dieses Arbeitsbereiches suchen wir Juristen, die sich in diesem Bereich ehrenamtlich engagieren möchten.

Ansprechpartner: Der aktuelle Vorstand
 

Aktionen

Der REGENBOGEN führt immer wieder besondere Projekte durch, wie z. B. das Projekt „Moseskörbchen“ oder das Projekt „Elternmappe“. Zur Zeit bereiten wir die Elternmappen für deutsche Geburtskliniken vor, die 2016 starten soll. Aktionen wie diese sind immer eine Menge Arbeit außer der Reihe, so dass wir uns freuen, wenn wir Mithilfe bekommen. Gerne auch von Gruppen!

Ansprechpartner: Der aktuelle Vorstand